Was ist Android?

Android ist ein auf Linux basierendes Betriebssystem, hauptsächlich für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Android wird von der "Open Handset Alliance" (Hauptmitglied ist Google) entwickelt.

Viele Hersteller (Samsung, Sony, LG, Huawei, HTC etc.) bedienen sich der freien, quelloffenen Software und modifizieren diese für eine immense Zahl (> 25000) unterschiedlicher Geräte-Modelle. Weltweit sind fast 3 Milliarden Android-Smartphones im Gebrauch (Stand 2018).

Die Android-Versionen (1.0 wurde Ende 2008 veröffentlicht) tragen den Namen einer Süßigkeit wie Gingerbread, KitKat oder Oreo (aktuelle Version 9 "Pie", Stand 04/2019).

Fast alle Android-Geräte sind mit Touchscreen und GPS-Empfänger ausgestattet. Mobiles Internet ist bei Smartphones selbstverständlich bei Tablets aber nicht.

Um die Android-Geräte nutzen zu können benötigt man ein Google-Konto.

Alle Programme/Software, die unter Android zum Einsatz kommen, nennen sich Apps. Im Normalfall sind diese über den Google Play Store direkt auf dem Gerät sehr einfach zu installieren. Es gibt kostenlose und per Kreditkarte kostenpflichtig zu erwerbende Apps.
Mittlerweile werden etliche Zahlungsarten akzeptiert, wer auf Nr. Sicher gehen will kann auf Guthabenkarten setzen.



Android-Smartphones, wie das wasserdichte 'Sony Xperia XZ1 Compact', sind mit Touchscreen sowie GPS-Empfänger ausgestattet. Internetzugang ist via Mobilfunk oder WLAN möglich.




Mobiles Internet per SIM-Karte ist bei Tablets keine Selbstverständlichkeit. Das 'Samsung Galaxy Tab S4' ist z.B. mit und ohne LTE auf dem Markt.

Generell sollte man beim Tablet-Kauf darauf achten, dass dieses die satellitengestützte Ortsbestimmung (GPS,Glonass) unterstüzt und nicht nur auf WLAN und Mobilfunk zurückgreift.

→ nächstes Kapitel:
Mobiles Internet: Verfügbarkeit, Geschwindigkeit und Datenvolumen

Bei GPS4ANDROID.DE gibt's Apps, Tipps und Tutorials zur GPS-Navigation mit Android Smartphones. Dazu Tracks, Maps und POIs für Wanderer, Radfahrer, Geocacher, Touristen und Reisende.